logo

Juventus Turin arbeitet angeblich weiter an Transfer Federico Chiesa - Fiorentina wollte Merih Demiral

Thu 01 October 2020 | 6:49

Federico Chiesa zählt bei Florenz zu den Leistungsträgern. Juventus zeigt Interesse, ein Tauschgeschäft mit Merih Demiral ist wohl keine Option.

Italiens Rekordmeister Juventus Turin zeigt angeblich weiter konkretes Interesse an einer Verpflichtung von Fiorentina-Star Federico Chiesa. In Italien gibt es allerdings verschiedene Meldungen, was die Fortschritte bezüglich eines Transfers angehen. Laut Sky Sport Italia ist eine Einigung noch nicht in Sicht, Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet, dass die Alte Dame Florenz unter anderem Mattia De Sciglio und Daniele Rugani im Tausch angeboten hat.

Die Fiorentina wollte allerdings lieber den türkischen Abwehrspieler Merih Demiral im Gegenzug, doch der Nationalspieler wird bei Juventus nicht abgegeben - zuletzt gab es auch Angebote aus der Premier League. 

Chiesea zu Juventus? Leihe plus Kaufpflicht im Gespräch

Alfredo Pedulla von Sportitalia und der Gazzetta dello Sport hingegen vermeldete eine grundsätzliche Einigung. Ihmzufolge soll Chiesa zunächst per Leihe für zehn bis zwölf Millionen Euro nach Turin kommen, danach soll eine Kaufpflicht über 50 Millionen Euro greifen.

In der laufenden Saison stehen für Chiesa in zwei Ligaspielen ein Tor sowie ein Assist zu Buche. Der Vertrag des Mannschaftskameraden von Ex-Bayern-Profi Franck Ribery ist noch bis 2022 gültig.


source: SportMob