logo
My Profile

Bayern-Torhüter Manuel Neuer nach Klatsche bedient: "Das hat sich angebahnt"

Sat 02 November 2019 | 18:40

Der FC Bayern geht mit 1:5 bei Eintracht Frankfurt unter. Im Anschluss herrscht bei den Protagonisten Kater-Stimmung. Manuel Neuer wird deutlich.

Torwart Manuel Neuer hat die Mannschaft des FC Bayern kritisiert - und vor allem auf die Defensivprobleme hingewiesen.

"Bei den Gegentoren haben wir auch Pech gehabt, zweimal waren es abgefälschte Bälle", sagte der Kapitän im Gespräch mit dem ZDF und schob nach: "Wir sind halt nicht immer so konsequent in der Verteidigung, dass wir das klären können. Das ist ein Problem, das wir schon in den letzten Spielen gesehen haben. Es ist kein riesiges Wunder, was hier passiert ist. Das hat sich angebahnt."

Manuel Neuer: Rote Karte? "Dennoch darf man nicht fünf Dinger bekommen"

Bereits nach wenigen Minuten hatte Jerome Boateng aufgrund einer Notbremse die Rote Karte gesehen, im Anschluss zerfiel die Münchner Hintermannschaft in ihre Einzelteile. "Dass wir nach zehn Minuten ein Mann in Unterzahl sind, macht es nicht leichter, dennoch darf man nicht fünf Dinger bekommen", erklärte Neuer abschließend.

Nach zehn Spieltagen rangiert der Rekordmeister mit 18 Zählern auf dem vierten Rang. In der laufenden Saison musste der Dauerdominator der vergangenen Jahre bereits 16 Gegentore hinnehmen - so viele wie zuletzt in der Spielzeit 2008/09 unter Trainer Jürgen Klinsmann.


source: SportMob
Noticias relacionadas