logo
My Profile

Trent Alexander-Arnold verrät: Marcus Rashford war mein härtester Gegenspieler

Sat 02 November 2019 | 10:37

Zuletzt trennten sich Rashford und TAA bzw. United und Liverpool 1:1. Im vergangenen Jahr machte der Angreifer seinem Gegenspieler das Leben schwer.

Liverpool-Verteidiger Trent Alexander-Arnold hat in einem Gespräch mit The Athletic verraten, dass United-Angreifer Marcus Rashford sein bislang härtester Gegenspieler gewesen ist.

Der junge Engländer blickte im ausführlichen Interview auf 15 Schlüsselmomente seiner Karriere zurück und nannte dabei die 1:2-Niederlage Liverpools bei ManUnited im März 2018, als Rashford beide Treffer für die Red Devils erzielte, als einen einschneidenden Moment. "Ja, er (Rashford, Anm. d. Red.) war an diesem Tag der härteste Gegenspieler meiner Karriere. Ich denke, dass ich ihn einfach unterschätzt habe. Für mich war es ein enormer Wendepunkt", sagte Alexander-Arnold, der mit Rashford gemeinsam für die englische Nationalmannschaft spielt.

Alexander-Arnold über Rashford-Gala: "Habe es gehasst"

An diesem Match hatte der 21-Jährige im Anschluss etwas zu knabbern, ging es doch ausgerechnet gegen den großen Rivalen aus Manchester. "Ich habe es gehasst, dass das genau da passiert ist. Als Liverpool-Profi war das wohl der ungünstigste Zeitpunkt, um einen schlechten Tag zu erwischen. Aber wenn es doch so ist, muss man daraus lernen", so Alexander-Arnold, der von der rechten Abwehrseite Liverpools mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist.

In der vergangenen Spielzeit glückten dem Defensivspezialisten ganze zwölf Vorlagen.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten