logo
My Profile

FC Bayern - Ex-FCBler Ivan Perisic verrät: "Ich hatte ein paar Probleme mit Niko Kovac"

Tue 22 September 2020 | 19:41

Der Ex-Münchner hat nicht unbedingt gute Erinnerungen an die Zeit unter seinem Landsmann beim Triple-Sieger.

Ivan Perisic von Inter Mailand hat zugegeben, dass es während seiner Zeit bei Bayern München mit Ex-Cheftrainer Niko Kovac Probleme gab. Der 31-Jährige verbrachte die Saison 2019/2020 auf Leihbasis bei den Bayern und gewann dort das Triple, kehrte mittlerweile aber wieder zu Inter zurück.

"Es war zu Beginn nicht einfach", ließ er seine Zeit in München bei Inter TV Revue passieren. "Ich hatte ein paar Probleme mit dem ersten Trainer, dann verletzte ich mich im Februar am Knöchel. Aber trotz allem sind wir aus einer schwierigen Situation herausgekommen und haben alles gewonnen."

FC Bayern: Ivan Perisic kehrte zu Inter Mailand zurück

Bayern war mit Niko Kovac in die vergangene Saison gegangen. Der setzte vor seinem Rauswurf nicht immer auf den Kroaten: Dreimal kam Perisic in der Liga unter Kovac nicht zum Einsatz, darunter auch beim 1:5 gegen Eintracht Frankfurt am 2. November. Welche "Probleme" Perisic genau meinte, ließ er allerdings offen.

Nachdem Kovac durch Hansi Flick ersetzt wurde, ging es auch bei Perisic bergauf: Wenn er nicht verletzt war, kam er praktisch immer zum Einsatz und trug seinen Teil zum Gewinn des Triples bei. "Ich hatte ein unglaubliches Jahr", blickte er zurück: "Ich habe mit einem großartigen Team gleich drei Titel gewonnen."

Flick hätte Perisic gern bei den Bayern gehalten, allerdings konnte man keine Einigung mit Inter über einen Kauf des Flügelspielers erzielen. "Ich bin jetzt zurück und ich bin glücklich", erklärte Perisic. "Ich habe noch zwei Jahre Vertrag bei Inter und hoffe, dass wir Großes erreichen können. Ich bin bereit."


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten