logo
My Profile

BVB: FC Liverpool wohl an Dortmunds Giovanni Reyna interessiert

Fri 11 September 2020 | 5:54

Giovanni Reyna zählte beim BVB zu den Entdeckungen der vergangenen Rückrunde. Nun soll der Youngster Interesse aus der Premier League geweckt haben.

Neben Jadon Sancho und Erling Haaland ist offenbar ein weiterer Youngster von Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund in der Premier League heiß begehrt: Nach Informationen des Mirror ist der FC Liverpool an einer Verpflichtung des 17-jährigen Giovanni Reyna interessiert.

Demnach gelte Liverpools Teammanager Jürgen Klopp als großer Fan des US-Amerikaners, ein Angebot im in England noch bis 16. Oktober geöffneten Transferfenster gilt jedoch als unwahrscheinlich, stattdessen solle die Entwicklung des Offensivspielers weiter intensiv verfolgt werden.

BVB: Bleibt Gio Reyna langfristig? Zorc optimistisch

TV-Experte Jan Aage Fjortoft glaubt ebenfalls, dass kostspielige Transfers bei den Reds in dieser Transferperiode nicht zu erwarten sind: "Es scheint, als hat man Klopp gesagt, dass er erst Spieler verkaufen muss, um andere zu holen", sagte der Norweger gegenüber Empire of the Kop. Bisher hat der LFC lediglich Linksverteidiger Kostas Tsimikas von Olympiakos Piräus für kolportierte 13 Millionen Euro unter Vertrag genommen.

Quelle: Imago Images

Reyna, der im Juli 2019 von der NYCFC Academy zum BVB stieß, zählte ab Dezember regelmäßig zum Kader der Profis. In 18 Einsätzen kam er auf ein Tor und eine Vorlage, für die U19 traf er in der Bundesliga und UEFA Youth League in 16 Partien achtmal.

Bereits im Juni erklärte Sportdirektor Michael Zorc, man sei "in sehr guten Gesprächen mit ihm, dass wenn er 18 wird auch langfristig beim BVB bleibt". Reyna soll mit einem so genannten 3+2-Modell an den Verein gebunden sein. Da der US-Boy als Minderjähriger nur für drei Jahre unterschreiben durfte, wurde dem Vernehmen nach bereits ein Anschlussvertrag über zwei weitere Spielzeiten vereinbart.


source: SportMob
Related News