logo
My Profile

Niko Kovac wollte Kevin Volland als Lewandowski-Backup beim FC Bayern München

Wed 09 September 2020 | 7:09

Monaco-Coach Niko Kovac schwärmt von Neuzugang Kevin Volland, den er schon als FCB-Coach gerne in seinem Team gehabt hätte.

Niko Kovac hat im Interview mit der Sport Bild verraten, dass er in seiner Amtszeit als FCB-Trainer Kevin Volland von Bayer Leverkusen zum FC Bayern München holen wollte.

"Ich hatte das mal zur Sprache gebracht, ja. Die Idee war, Kevin als Back-up zu Robert Lewandowski zu verpflichten", sagte Kovac.

Niko Kovac schwärmt von Kevin Volland

Ein Transfer kam jedoch nie zustande, stattdessen arbeiten Kovac und Volland nun bei der AS Monaco zusammen. "Ich fand Kevin schon immer top, er ist ein guter Typ, ein Super-Spieler mit guter Mentalität", sagte Kovac über den 28-Jährigen.

"Er kann innen wie außen spielen, ist mit 28 im besten Alter, schnell, bullig, abschlussstark, giftig. [...] Wir wollen zudem nun die Physis mehr in den Vordergrund stellen, da kann uns ein Spieler wie Kevin sehr helfen", erläuterte der ehemalige Coach der Münchner.

Volland wechselte in diesem Sommer von Leverkusen in die Ligue 1, wo er bei den Monegassen einen Vertrag bis 2024 unterschrieben hat.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten