logo

Wenig Einsatzzeit für Juventus-Einkauf Dejan Kulusevski: Zlatan Ibrahimovic meldet sich bei Twitter zu Wort

Sun 06 September 2020 | 11:30

Der langjährige Starstürmer der schwedischen Nationalelf war am Samstagabend wenig begeistert von einer Personalentscheidung Janne Anderssons.

Shootingstar Dejan Kulusevski, der für viel Geld zu Juventus Turin wechselte, saß lange auf der Bank und kam erst in der 70. Minute für Sebastian Larsson in die Begegnung. Ibrahimovic, der in 116 Länderspielen für die Drei-Kronen-Elf zwischen 2001 und 2016 62 Treffer markiert hatte, kommentierte dies mit den Worten: "Ein verdammter Scherz. Nur noch ein Beweis dafür, das inkompetente Menschen in den falschen Positionen den schwedischen Fußball ersticken."

Bankplatz gegen Frankreich: Kulusevski war "schockiert"

Kulusevski selbst war ebenfalls angefressen. Der 20 Jahre alte Rechtsaußen klagte, er habe "kaum Zeit bekommen, Einfluss auf das Spiel zu nehmen." Zu seiner Nichtberücksichtigung für die Startformation sagte er: "Ich war schockiert, denn im Training lief alles sehr gut. Aber auch sowas gehört im Fußball dazu. Es fühlt sich seltsam an, doch ich respektiere die Entscheidung des Trainers."

Es war das zweite Länderspiel für den Angreifer, sein Debüt feierte er im vergangenen November als Einwechselspieler während eines 3:0-Erfolgs gegen die Färöer.

Andersson meinte zu Kulusevskis Aussagen: "Ich habe noch nicht direkt mit ihm gesprochen. Aber wenn er das so gesagt hat, dann fühlte er sich wahrscheinlich so. Mir erschien er aber nicht besonders schockiert zu sein."

Kulusevski gilt in Schweden aktuell als das größte Talent. Er war im Winter vom Serie-A-Rivalen Atalanta Bergamo zu Juventus Turin gewechselt, verbrachte die Rückserie der vergangenen Saison aber noch bei seinem Leihklub Parma Calcio. In 36 Ligaspielen gelangen ihm 2019/20 zehn Tore und neun Assists.

Kulusevski wechselt für 35 Millionen Euro zu Juventus

Juve ließ sich seine Verpflichtung 35 Millionen Euro Ablöse kosten, diese Summe kann durch Bonuszahlungen um bis zu weitere neun Millionen Euro ansteigen. Kulusevski unterschrieb beim italienischen Rekordmeister einen bis 2024 datierten Vertrag.

Der technisch starke Angreifer wurde in Stockholm geboren, hat jedoch auch Wurzeln in Nordmazedonien. 2016 war er aus dem Nachwuchs von IF Brommapojkarna zu nach Italien zu Atalanta Bergamo gewechselt.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten