logo
My Profile

Nach Aussagen über Manchester United - Rafael veräppelt Alexis Sanchez: "Vielleicht hat er einen Geist gesehen"

Sat 05 September 2020 | 13:57

Alexis Sanchez sorgte mit Aussagen über seine Zeit bei Manchester United für Aufsehen. Rafael veräppelte den Chilenen im Anschluss.

Abwehrspieler Rafael von Olympique Lyon, zwischen 2008 und 2015 für Manchester United aktiv, hat auf die jüngsten Aussagen von Alexis Sanchez (Inter Mailand) reagiert. Der Chilene hatte auf seinem Instagram-Kanal über seine eigene Zeit bei den Red Devils (2018-2019) gesprochen und verraten, dass er direkt nach der ersten Trainingseinheit seinen Vertrag auflösen und zu Arsenal zurückkehren wollte.

Dies nutzte der 30-jährige Brasilianer, um auf Social Media gegen den Offensivspieler zu ätzen. "Vielleicht hat er einen Geist gesehen und sich erschrocken. Das erklärt, warum er jedes Mal so schlecht gespielt hat", schrieb der Rechtsverteidiger unter einen Instagram-Post von Sportbible, in dem Sanchez' Zitat zu lesen ist.

Manchester United - Alexis Sanchez mittlerweile fest bei Inter Mailand unter Vertrag

Rafael schloss sich 2008 gemeinsam mit seinem Bruder Fabio der Jugend des englischen Rekordmeisters an, wo er im Sommer desselben Jahres zu den Profis aufstieg. 2015 wechselte der zweifache brasilianische Nationalspieler nach Frankreich zu OL.

Unterdessen zog es Sanchez nach durchwachsenen anderthalb Jahren in Manchester 2019 zunächst auf Leihbasis zu den Nerazzurri, die ihn in diesem Sommer schließlich fest verpflichteten.

"An meinem ersten Tag bei United hatte ich eine Vereinbarung mit City", erklärte der Rechtsfuß auf Instagram. "Aber im Fuball passieren viele Dinge, und so bot sich mir die Gelegenheit, zu United zu gehen."

Er habe den Vertrag unterschrieben, "ohne zu wissen, was im Klub vor sich ging", betonte Sanchez. 


source: SportMob