logo

Ex-BVB-Star Nuri Sahin wechselt zu Antalyaspor

Wed 19 August 2020 | 15:30

Um die Zukunft Nuri Sahins gab es in den letzten Wochen viele Spekulationen. Nun ist klar: Der Routinier heuert in der Süper Lig an.

Der ehemalige Bundesligaprofi Nuri Sahin wechselt in die Türkei und unterschreibt einen Zwei-Jahre-Vertrag bei Antalyaspor. Das gab der Tabellenneunte der abgelaufenen Süper-Lig-Saison am Mittwochnachmittag offiziell bekannt.

Sahin heuert ablösefrei in Antalya an. Sein auslaufender Vertrag bei Werder Bremen, wo er seit 2018 gespielt hatte, wurde in diesem Sommer nicht verlängert. Der 31-Jährige kam bei Werder in der vergangenen Spielzeit auf 17 Pflichtspieleinsätze, in denen ihm vier Assists gelangen. Im Endspurt der Saison spielte Sahin unter Trainer Florian Kohfeldt allerdings keine Rolle mehr.

Nuri Sahin spielte für den BVB, Real Madrid, Liverpool und Feyenoord

Seine größten Erfolge feierte der Linksfuß bei Borussia Dortmund. Dort gewann er unter anderem die Deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal. Außerdem lief der 52-malige Nationalspieler der Türkei bislang während seiner Laufbahn für Feyenoord Rotterdam, Real Madrid und den FC Liverpool auf.

Bei Antalyaspor wird Sahin Mannschaftskamerad von Lukas Podolski. Der Weltmeister von 2014 wechselte im Winter ebenfalls ablösefrei von Vissel Kobe an die Mittelmeerküste.


source: SportMob

DISCLAIMER! Sportmob does not claim ownership of any of the pictures posted on this website. Again, we do not host pictures or videos ourselves. Our authors merely link to the rightful owner. Lastly, Sportmob have carefully considered and reviewed all of its content. Despite that, it is possible that some information might be out-dated or incomplete.