logo
My Profile

RB Leipzig schlägt Atletico Madrid: Julian Nagelsmann gibt Hinweis auf unsportliches Verhalten von Diego Simeone

Fri 14 August 2020 | 6:27

Sportlich hat Julian Nagelsmann das Duell mit Diego Simeone für sich entschieden. In der Halbzeit benahm sich der Atletico-Coach offenbar daneben.

RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann hat nach dem 2:1-Erfolg über Atletico Madrid im Viertelfinale der Champions League einen Hinweis darauf gegeben, dass sich sein Gegenüber Diego Simeone in der Halbzeitpause unsportlich verhalten hat.

"Bis auf die Halbzeit war das alles okay", sagte Nagelsmann am Donnerstagabend bei Sky, als er auf das Trainerduell mit Simeone angesprochen wurde. "Da hat er kurz gezeigt, dass er ein Winner-Typ ist, der unbedingt gewinnen will."

Was genau vorfiel, verschwieg Nagelsmann jedoch: "Das erzähle ich jetzt nicht im Detail. Aber es gibt ja Kameras ..." Diese lösen die Geschichte allerdings auch nicht auf, in den TV-Bildern ist der Weg in die Kabine zum Pausentee nicht zu sehen.

Julian Nagelsmann über Vorfall mit Diego Simeone: "... das muss jeder für sich entscheiden"

Jedenfalls antwortete Nagelsmann auf Nachfrage, ob Simeone denn unsportlich gewesen sei: "Ich hätte es nicht gemacht, aber das muss jeder für sich entscheiden."

Leipzig war in der 50. Minute durch Dani Olmo in Führung gegangen, ehe Joao Felix rund 20 Minuten später per Elfmeter ausglich. Kurz vor dem Ende gelang dem eingewechselten Tyler Adams der Siegtreffer für Leipzig.

Der Tabellendritte der abgelaufenen Bundesliga-Saison trifft im Halbfinale nun auf Paris Saint-Germain. Die Franzosen hatten sich am Mittwoch ebenfalls mit 2:1 gegen Atalanta Bergamo durchgesetzt.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten