logo
My Profile

Bayerns Leon Goretzka verrät: Robert Lewandowski war im Training lauffaul

Sun 09 August 2020 | 15:47

Vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea hielt sich Robert Lewandowski im Training merklich zurück. Das fiel auch seinem Kollegen Goretzka auf.

Leon Goretzka von Bayern München hat verraten, dass sich Robert Lewandowski im Training vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Chelsea merklich zurückgehalten hat. Am Samstag war der Stürmer dann mit zwei Toren und zwei Vorlagen am 4:1-Erfolg gegen die Engländer entscheidend beteiligt und sorgte dafür, dass der FCB ins Viertelfinale einzog, wo nun der FC Barcelona wartet.

"Wenn ich sehe, wie er letzte Woche trainiert hat, da hatte ich mir zwischenzeitlich gedacht: ‘Soll ich ihn mal ansprechen, warum er nicht läuft?‘", berichtete Goretzka in der Mixed Zone. Der Mittelfeldspieler machte genau das und die Antwort des Polen erwies sich als prophetisch: "Er hat aber nur gesagt: 'Bleib ruhig! Samstag ist wichtig", sagte Goretzka.

Goretzka über Lewandowski: "Ein Phänomen"

In Hin- und Rückspiel gegen Chelsea war Lewandowski schließlich an allen sieben Bayern-Treffern entweder als Torschütze oder als Vorlagengeber beteiligt. "Er ist tatsächlich ein Phänomen", fasste Goretzka die Leistungen des Angreifers zusammen.

In der aktuellen Saison hat sich Lewandowski bereits mit 34 Toren in 31 Bundesliga-Spielen die Torjägerkanone gesichert. In der Champions League war er in sieben Partien bislang 13-mal erfolgreich.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten