logo

Türkei-Star Arda Turan offenbar vor Rückkehr zu Galatasaray

Wed 05 August 2020 | 15:39

Zwischen 2000 und 2011 spielte Arda Turan für Galatsaray Istanbul. Nun steht der Türke offenbar vor einer Rückkehr zu seinem Jugendklub.

Arda Turan steht vor einer Rückkehr zu Galatasaray. Das berichtet beIN Sports. Beim Klub aus Istanbul schaffte er einst den Durchbruch im professionellen Fußball und spielte sich in den Fokus europäischer Top-Teams. 2011 wagte der heute 33-Jährige den nächsten Schritt und wechselte für rund 13 Millionen Euro zu Atletico Madrid. 

Nun könnte Arda an jenen Ort zurückkehren, an dem er einst sportlich groß geworden ist. Im Gespräch ist dem Bericht zufolge zunächst ein Vertrag über ein Jahr bei Galatasaray. 

Arda Turan: Vertrag bei Basaksehir aufgelöst

Zuletzt war der Offensivspieler vom FC Barcelona an Basaksehir verliehen. Dort löste er seinen Vertrag allerdings im Januar vorzeitig auf und ist seit August vereinslos, da sein Arbeitspapier bei den Katalanen abgelaufen war. 

Bereits nach seiner Vertragsauflösung kam das Gerücht um eine mögliche Rückkehr zu Galatasaray auf, allerdings dementierte Klub-Präsident Mustafa Cengiz dieses damals. "Wir investieren in die Zukunft, nicht in die Vergangenheit", betonte er im Gespräch mit DHA.

Arda bei Barca ohne Chance - Rückkehr an alte Wirkungsstätte?

Nun soll der Transfer doch vollzogen werden. Bei Barca kam Turan, der sowohl mit den Katalanen als auch mit den Rojiblancos die spanische Meisterschaft gewann, in knapp zweieinhalb Jahren lediglich auf 55 Pflichtspieleinsätze (15 Tore).

Quelle: Getty Images

Beim amtierenden türkischen Meister Basaksehir absolvierte er in der abgelaufenen Spielzeit neun Ligaspiele sowie zwei Europa-League-Partien. 


source: SportMob

DISCLAIMER! Sportmob does not claim ownership of any of the pictures posted on this website. Again, we do not host pictures or videos ourselves. Our authors merely link to the rightful owner. Lastly, Sportmob have carefully considered and reviewed all of its content. Despite that, it is possible that some information might be out-dated or incomplete.