logo
My Profile

BVB vergibt Rückennummer für Jude Bellingham

Mon 20 July 2020 | 9:42

Borussia Dortmund hat das Rennen um England-Talent Jude Bellingham gewonnen. Auch die Rückennummer des Neuzugangs steht schon fest.

Neuzugang Jude Bellingham wird bei Borussia Dortmund künftig die Rückennummer 22 tragen. Das gab der BVB am Montag zusammen mit der Nachricht über die Verpflichtung des 17-Jährigen bekannt.

Damit tritt Bellingham, der von Birmingham City kommt und einen "langfristigen Vertrag" beim BVB unterschrieben hat, unter anderem in die Fußstapfen von Christian Pulisic. Der US-Amerikaner trug die Nummer bei Dortmund bis letzten Sommer, ehe er zum FC Chelsea wechselte. In der vergangenen Saison war Rechtsverteidiger Mateu Morey mit der 22 aufgelaufen, der Spanier wird künftig zur Nummer 2 wechseln.

BVB: Jude Bellingham tritt in die Fußstapfen von Boateng und Amoroso

Neben Pulisic hat Bellingham indes noch weitere berühmte Vorgänger: So prangte die 22 in der Saison 2008/09 bei Dortmund zum Beispiel auf dem Rücken Kevin-Prince Boatengs, von 2001 bis 2004 trug sie der brasilianische Torjäger Marcio Amoroso. Außerdem hatten auch Sven Bender oder Patrick Owomoyela schon einmal die 22 inne.

Bellingham war seit Monaten bei mehreren Topklubs im Gespräch, darunter neben dem BVB auch der FC Bayern oder Manchester United. Sportdirektor Michael Zorc freute sich über die Verpflichtung des Mittelfeldjuwels: "Jude Bellingham hat sich voller Überzeugung für den BVB entschieden und dabei selbstverständlich in erster Linie die sportliche Perspektive, die wir ihm aufgezeigt haben, im Blick gehabt." Der englische U17-Nationalspieler sei sofort für die erste Mannschaft eingeplant, betonte Zorc.

Bellingham hatte im August 2019 noch als 16-Jähriger sein Profidebüt für Birmingham gefeiert. In der kurz vor dem Abschluss stehenden Saison in der zweiten englischen Liga avancierte er trotz seiner Jugend zum Stammspieler und absolvierte 40 von bislang 45 Partien.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten