logo
My Profile

FC Barcelona - Jean-Clair Todibo flog bei Manchester United durchs Probetraining: "Bis heute keine Erklärung erhalten"

Fri 17 July 2020 | 7:19

Jean-Clair Todibo hätte statt in Barcelona auch bei Manchester United landen können. Warum das nicht klappte, weiß er bis heute nicht.

Innenverteidiger Jean-Clair Todibo vom FC Barcelona, den die Katalanen von Januar bis Ende Juni an den FC Schalke 04 verliehen hatten, hat verraten, dass er nach einem Probetraining bei Manchester United als Teenager nie eine Rückmeldung von den Red Devils erhalten hat.

Kurz bevor er 2016 als 16-Jähriger vom Amateurklub Les Lilas aus dem Pariser Umland zum FC Toulouse wechselte, spielte der heute 20-Jährige bei United vor, sagte er bei Onze Mondial: "Es war verrückt. Ein Traum wurde wahr, obwohl gar nicht viel passierte. Es war nur ein Probetraining. Alles lief gut, aber ich wurde nicht genommen", so Todibo.

Jean-Clair Todibo über Probetraining bei Manchester United: "Bis heute keine Erklärung erhalten"

Der französische U20-Nationalspieler erklärte weiter: "Ich weiß nicht, warum mein Probetraining zu nichts führte. Bis heute habe ich keine Erklärung dafür erhalten."

Statt bei United machte Todibo die nächsten Schritte in seiner Entwicklung dann bei Toulouse. Dort debütierte er mit der 18 in der Ligue 1 und empfahl sich zu Beginn der Saison 2018/19 für höhere Aufgaben, ehe ihn Barca im Januar 2019 ins Camp Nou lotste.

Jean-Clair Todibo hätte sich bei Barca mehr Spielzeit erhofft

Für den spanischen Vizemeister hat er bis dato allerdings erst fünf Pflichtspiele absolviert, kam auch in der Hinrunde 2019/20 kaum zum Zug. "Aus meiner Sicht hätte ich diese Saison mehr Spielzeit verdient gehabt", betonte er nun. "Als Trainer stellt man natürlich eher Pique auf als Todibo, er ist ein großartiger Spieler. Aber ich denke, in einigen Spielen hätte ich meine Chance bekommen müssen."

Für die Rückrunde war Todibo daher an Schalke verliehen worden, für die Knappen durfte er achtmal in der Bundesliga und zweimal im DFB-Pokal ran. Das Saisonfinale verpasste er wegen einer Leistenverletzung, seit 30. Juni ist er nun offiziell wieder Spieler des FC Barcelona. Todibos Vertrag dort ist noch bis Sommer 2023 gültig.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten