logo
My Profile

Bericht: Real Madrid sagt Donny van de Beek ab

Thu 09 July 2020 | 16:25

Zwischen Real und Ajax soll wegen Donny van de Beek alles klar gewesen sein. Jetzt aber haben die Spanier wohl einen Rückzieher gemacht.

Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat offenbar von einem Transfer des niederländischen Nationalspielers Donny van de Beek von Ajax Amsterdam Abstand genommen. Die Blancos sollen sich mit Ajax Anfang des Jahres bereits auf eine Ablöse für den 24-Jährigen verständigt haben, hätten diesen aber nun davon unterrichtet, dass sein Wechsel keine Priorität mehr habe. Dies verriet Valentijn Driessen, Fußballchef des Telegraaf, in der TV-Sendung "Veronica Inside".

Driessen führte aus: "Real Madrid hat sich tatsächlich zurückgezogen. Sie sagten (zu van de Beek): 'Falls Du Dich nach einem anderen Klub umsehen willst, kannst Du das machen.' Real will sich nicht auf Donny van de Beek festlegen. Sie arbeiten an anderen Spielern, darunter Paul Pogba."

Real Madrid: Lieber Paul Pogba als Donny van de Beek

Manchester-Star Pogba sei für Real das verlockendere Ziel, so der Journalist weiter: "Pogba verkörpert enormes Marketingpotenzial. Ein Transfer muss sich immer auch finanziell tragen und bei Pogba passiert das eher als bei Donny van de Beek." Madrid beschäftige sich daher zunächst "mit den großen Jungs", ehe er zu Ergänzungsspielern gehe, "denn 55 Millionen Euro für van de Beek sind eine Menge Geld, besonders in diesen Zeiten."

Van de Beek wurde in den letzten Monaten auch bei ManUnited als Neuzugang gehandelt. Ex-Bundesligaprofi Rafael van der Vaart brachte ihn in dieser Woche auch beim FC Bayern und Borussia Dortmund ins Gespräch.


source: SportMob