logo
My Profile

FC Barcelona: Lionel Messi zu Inter Mailand? Pirelli-Boss bietet Hilfe an

Tue 07 July 2020 | 15:02

Pirelli-Chef Tronchetti hat Inter bei einem Transfer von Lionel Messi Hilfe angeboten. Die größte Arbeit müsse aber zunächst der Verein leisten.

Marco Tronchetti, Geschäftsführer des italienischen Reifenherstellers Pirelli, hat sich zu einer möglichen Beteiligung seines Unternehmens an einem Transfer von Lionel Messi zu Inter Mailand geäußert. Am Freitag hatte der spanische Radiosender Cadena Ser berichtet, dass Messi dem FC Barcelona nach 20 Jahren den Rücken kehren könnte.

"Wir müssen [Inter-Präsident, Anm. d. Red.] Steven Zhang bitten, die Bemühungen selbst zu unternehmen. Wir können sicher helfen, aber auch keine signifikanten Dinge beisteuern", stellte Tronchetti im italienischen Radiosender Rai Gr Parlamento klar. Massimo Moratti, ehemaliger Präsident von Inter Mailand, hatte Anfang April behauptet, dass sich der Verein bemühen werde, Messi ins San Siro zu lotsen.

Bartomeu: Messi beendet seine Karriere beim FC Barcelona

Seit der Saison 1995/1996 ist Pirelli Trikotsponsor bei Inter Mailand. Eine Finanzspritze wie jene des italienischen Automobilherstellers Fiat beim 119-Millionen-Transfer Cristiano Ronaldos von Real Madrid zu Juventus 2018 könne Pirelli wegen der Corona-Pandemie allerdings nicht geben, betonte Tronchetti: "Ehrlich gesagt können wir in einer Zeit wie dieser nicht noch mehr in Sport investieren als bisher."

Messi steht beim FC Barcelona bis 2021 unter Vertrag. Gespräche über eine Verlängerung soll der 33-Jährige jedoch vorerst beendet haben. Am Sonntag dementierte Präsident Josep Maria Bartomeu den vermeintlichen Wechselwunsch: "Ich werde Ihnen keine Einzelheiten nennen, aber Messi hat schon häufig erklärt, dass er sein Leben als Fußballer in Barcelona beenden wird", so der 57-Jährige.


source: SportMob