logo
My Profile

BVB-Profi Thomas Delaney verrät: Erling Haaland ist "manchmal nervig"

Fri 29 May 2020 | 7:42

Thomas Delaney spielt seit Januar gemeinsam mit Erling Haaland für den BVB. Zeit genug, um sich einen ersten Eindruck von ihm verschafft zu haben.

Mittelfeldspieler Thomas Delaney (28) vom BVB (Borussia Dortmund) schwärmt von seinem Teamkollegen Erling Haaland (19), verrät aber auch, dass der junge Norweger mitunter anstrengend sein kann.

"Ich sehe einen jungen Mann, der alles dafür tut, um sich zu verbessern. Dieser Typ ist manchmal nervig, weil alles perfekt sein muss mit mehr Training und besserem Essen", so Delaney im Gespräch mit Gab&Juls Podcast von ESPN Radio.

Delaney über Haaland: Profitiert von seinem Umfeld

Delaney, der in den letzten Duellen von Beginn an gemeinsam mit Haaland auf dem Rasen stand, ist dennoch begeistert von der Herangehensweise des Nationalspielers, der in seinen Augen einen großen Vorteil hat. "Ich denke, er profitiert definitiv davon, Leute um sich zu haben - vor allem sein Vater - die wissen, wie die Sachen im Fußball funktionieren. Bei Erling muss ich nicht einmal die Statistiken erwähnen."

Von einem anderen Teamkollegen hat Delaney ebenfalls einen positiven Eindruck: Jadon Sancho. "Auf jeden Fall eines der größten Talente, mit denen ich gespielt habe", so der Däne über den Flügelflitzer des BVB. "Bis jetzt war er ein Talent, das sehr gut spielt. Besser, als wir es erwartet haben. Aber es gibt immer einen nächsten Schritt und das wird interessant. Der nächste Schritt in seiner Karriere und in seiner Entwicklung."

Delaney über Haaland: "Mit dem Talent kommt viel Druck"

Dennoch spüre man laut dem dänischen Nationalspieler durchaus, dass Sancho von anderen Top-Klubs umworben wird. "Mit dem Talent kommt viel Druck und ich glaube, dass er das langsam spürt durch das englische Nationalteam und Klubs, die an ihm interessiert sind."

Delaney traut ihm dennoch zu, einer der fünf besten Spieler der Welt zu werden: "Er ist 19 (tatsächlich ist Sancho 20, Anm. d. Red.) und hat die meisten Torbeteiligungen in der Liga gemeinsam mit Timo Werner und (Robert) Lewandowski. Das ist überragend, aber er sollte noch mehr wollen."

Thomas Delaney kam 2018 vom SV Werder Bremen zum BVB. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2022.


source: SportMob