logo
My Profile

FC Bayern München: Ralf Rangnick als Kovac-Nachfolger?

Wed 23 October 2019 | 6:56

Niko Kovac steht nach den durchwachsenen Leistungen der Bayern zuletzt in der Kritik. Ist Ralf Rangnick eine Alternative auf dem Trainerposten?

Trainer Niko Kovac steht nach den jüngsten Ergebnissen des FC Bayern München in der Kritik. Wie die Sport Bild berichtet, hat Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bereits einen Plan B für den Trainerstuhl in der Tasche. Dem Bericht nach sei Ralf Rangnick eine ernstzunehmende Alternative für den Trainerposten des FCB.

Der ehemalige Coach von RB Leipzig soll bereits vor dem DFB-Pokal-Finale 2019 (3:0 für Bayern gegen Leipzig) ein internes Thema gewesen sein. Damals sprach sich Uli Hoeneß jedoch für einen Verbleib von Kovac aus und soll alle Gedankenspiele bezüglich Rangnick weggewischt haben.

Hoeneß gilt als Kovac-Befürworter

Der FCB-Präsident und Aufsichtsratchef, der als großer Befürworter von Kovac gilt, legt sein Amt allerdings am 15. November offiziell nieder. Rummenigge wird somit die klare Nummer eins beim deutschen Rekordmeister. Der 64-Jährige vermied bereits in der vergangenen Saison ein klares Bekenntnis zu Kovac.

Rangnick, derzeit Head of Development Soccer bei RB, schloss eine Rückkehr auf die Trainerbank zuletzt nicht aus. Auch Manchester United soll ein Auge auf den 61-Jährigen geworfen haben.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten