logo
My Profile

Robin van Persie über Abschied von Manchester United: "Louis van Gaal sagte, 'Du musst gehen'"

Tue 21 April 2020 | 16:27

Robin van Persie spielte zwischen 2012 und 2015 für Manchester United. Sein Abschied von den Red Devils verlief allerdings nicht harmonisch.

Der ehemalige Angreifer Robin van Persie hat verraten, wie sein damaliger Trainer bei Manchester United, Louis van Gaal, ihm 2015 den Laufpass gegeben hat. "Ich hatte ein Gespräch mit Louis van Gaal und er sagte zu mir: 'Okay Robin, unsere Wege werden sich trennen'", erinnerte sich der Niederländer im High Performance Podcast : "'Ich bin der Trainer, du bist der Spieler - du musst gehen, deine Zeit ist um'."

Dass van Persie noch ein Jahr Vertrag hatte, interessierte den Übungsleiter allerdings nicht. "Ich sagte: 'Ja, aber ich habe doch noch einen Vertrag'", verriet der mittlerweile 36-Jährige: "Er sagte: 'Das ist mir egal'."

Van Persie über van Gaal: "Rücksichtslos"

Auf das Verhalten des Fußballlehrers ist der frühere Star-Stürmer nicht gut zu sprechen: "Rücksichtslos. Am Ende habe ich schon geahnt, dass was kommt, aber nicht auf diese rücksichtslose Art und Weise." 

Van Persie verbrachte seinerzeit bereits sein elftes Jahr in der Premier League. "Meine Kinder gehen zur Schule, sie haben Freunde. Im Bruchteil einer Sekunde kommt dir das alles in den Sinn. Wie reagierst du darauf?", führte er aus: "Ich sagte: 'Wir werden sehen, was passiert. Das ist deine Meinung. Aber ich habe Vertrag und ich bin glücklich in England und in Manchester'."

Der einstige Bayern-Coach schloss van Persie sogar vom Training aus. "Ich durfte nicht mehr beim Abschlussspiel mitmachen", erinnerte sich der langjährige Arsenal-Torjäger: "Mir wurde ein Ball gegeben und gesagt, ich soll meine eigenen Sachen machen."

Van Persie wechselte im Sommer 2015 schließlich für sechseinhalb Millionen Euro in die Türkei zu Fenerbahce Istanbul.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten