logo
My Profile

Bayern München: Verhandlungen mit Manuel Neuer stocken, Wechsel zu Manchester City?

Tue 14 April 2020 | 11:55

Der Vertragspoker zwischen dem FCB und seinem Kapitän verläuft problematisch. Erste Alternativen im Falle eines Wechsels werden nun genannt.

Die Fronten zwischen Kapitän Manuel Neuer und dem FC Bayern München bezüglich einer Vertragsverlängerung über 2021 hinaus sind weiter verhärtet. Der Torhüter zeigte sich nun nach Informationen des kicker verärgert darüber, dass Details aus den Vertragsverhandlungen an die Öffentlichkeit gelangten.

Während Neuer wohl eine Vertragslaufzeit bis 2025 und ein Jahresgehalt von rund 20 Millionen Euro fordert, bietet der Verein anscheinend nur einen Kontrakt bis 2023 und ist auch finanziell weit von den Vorstellungen Neuers entfernt.

Manuel Neuer: Manchester City und Chelsea sollen interessiert sein

Erschwert werden die Verhandlungen durch die Spekulationen um eine zehn Spiele umfassende Einsatzgarantie von Neuzugang Alexander Nübel.

Die Bereitschaft des Keepers für weitere Gespräche sei deshalb momentan gering. Dieser wolle definitiv die kommende Saison beim FCB verbringen und seinen Vertrag notfalls auslaufen lassen.

Ab Januar 2021 könnte Neuer dann in Kontakt zu anderen Klubs treten. Neben dem bereits länger gehandelten FC Chelsea nennt der kicker Manchester City als mögliche Destination, da Neuer weiterhin in regelmäßigem Austausch mit Ex-Trainer Pep Guardiola stehe.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten