logo
My Profile

Juventus angeblich ebenfalls ins Rennen um Chelseas N'Golo Kante eingestiegen

Sat 11 April 2020 | 14:26

Nach Real Madrid und Paris Saint-Germain soll sich angeblich auch Juventus Turin mit Chelseas Mittelfeldspieler N'Golo Kante befassen.

Auf der Suche nach möglichen Verstärkungen für die nächste Saison hat der italienische Rekordmeister Juventus Turin angeblich N'Golo Kante vom FC Chelsea ins Visier genommen. Das berichtet die italienische Webseite calciomercato.it und auch die englische Zeitung Daily Mail. Demnach soll Chelsea bereit sein, den 29-Jährigen im Sommer ziehen zu lassen.

Andere Medienberichte hatten zuvor bereits Real Madrid und Paris Saint-Germain als mögliche Interessenten ins Gespräch gebracht. Wie calciomercato.it nun erfahren haben möchte, soll inzwischen auch Juventus ins Rennen um den Mittelfeldspieler eingestiegen sein.

Juventus: Kante als Alternative für Paul Pogba?

Demnach soll Trainer Maurizio Sarri, der bereits in der letzten Saison bei Chelsea mit Kante zusammengearbeitet hatte, den französischen Nationalspieler sehr schätzen. Juventus soll in ihm einen Plan B für Paul Pogba sehen, falls sich der Mittelfeldspieler von Manchester United für einen Transfer zu Real Madrid entscheiden sollte.

Mit Blick auf die bislang unbekannten Auswirkungen der Corona-Pandemie könnte der Verein aus der Serie A demnach planen, mit Chelsea einen Tausch auszuhandeln. Als mögliche Kandidaten nennt der Bericht Miralem Pjanic, Daniele Rugani und Alex Sandro.

Kante kommt derzeit auf 22 Einsätze für Chelsea, in denen ihm drei Tore gelangen. Seine Form aus der abgelaufenen Saison konnte der 29-Jährige in dieser Spielzeit jedoch nicht bestätigen. Kante ist noch bis 2023 an den englischen Verein gebunden.


source: SportMob
Related News