logo
My Profile

Tottenham Hotspur: Verstoß gegen Corona-Auflagen! Mourinho erhält Ermahnung

Wed 08 April 2020 | 14:19

The Special One und einige Schützlingen nehmen es mit dem Social Distancing in Zeite Coronas nicht so genau. Vom Verein gab es jetzt einen Rüffel.

Premier-League-Klub Tottenham Hotspur hat seinen Trainer Jose Mourinho und mehrere Spieler nach einem Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung ermahnt.

In englischen Medien kursierten Aufnahmen, die Mourinho - ausgestattet mit offizieller Spurs-Bekleidung - beim Training mit drei Spielern (u.a. Mittelfeldspieler Tanguy Ndombele) in einem öffentlichen Park zeigten. Die Spieler hielten sich in unmittelbarer Nähe zu ihm auf. Außerdem wurden mehrere Spieler beim Lauftraining beobachtet.

Tottenham Hotspur: Erinnerung an das Social Distancing

Neben Mourinho verstießen auch Innenverteidiger Davinson Sanchez und Offensivspieler Ryan Sessegnon gegen die Regelung. In England ist das Ausüben von Sport im Freien nur in Zweiergruppen gestattet. Dabei muss ein Sicherheitsabstand von zwei Metern eingehalten werden. "Unsere Spieler wurden daran erinnert, das Social Distancing zu respektieren, wenn sie draußen trainieren. Wir werden diese Botschaft noch verstärken", erklärte ein Sprecher der Spurs. "Auch Mourinho räumte seinen Fehler ein: Ich akzeptiere, dass meine Handlungen nicht im Einklang mit dem Regierungsprotokoll standen und wir nur Kontakt zu Mitgliedern unseres eigenen Haushalts haben dürfen."

Tottenham war bereits unter Druck geraten, da der Verein sich für das staatliche Hilfsprogramm für Mitarbeiter in Zwangsurlaub angemeldet hatte. In der gleichen Woche wurde bekannt, dass Klubboss Daniel Levy vergangene Saison mit acht Millionen Euro der bestbezahlte Funktionär im englischen Fußball war.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten