logo
My Profile

Ex-Liverpool-Star Jamie Carragher erklärt: Darum wurde Jose Mourinho nicht Reds-Trainer

Mon 30 March 2020 | 13:36

2004 war Jose Mourinho als Liverpool-Trainer im Gespräch. Ex-Reds-Profi Jamie Carragher erklärte nun, warum es nicht zu einem Engagement kam.

Der ehemalige Liverpool-Profi Jamie Carragher hat verraten, weshalb Jose Mourinho 2004 nicht Trainer bei den Reds wurde. "Das Gefühl hat eher gesagt, dass Jose Mourinho kein Liverpool-Trainer sein kann", erklärte der 42-Jährige im Sky Sports Football Podcast: "Möglicherweise lag das daran, wie er manchmal aufgetreten ist."

Das Gefühl im Verein und auch bei manchen Spielern sei wohl gewesen, "dass das nicht der Liverpooler Weg ist, um Dinge anzugehen", ergänzte der frühere Innenverteidiger, der zwischen 1996 und 2013 an der Anfield Road spielte.

Liverpool verpflichtete schließlich Rafa Benitez als neuen Chefcoach, während Mourinho beim Ligarivalen FC Chelsea unterschrieb.

Liverpool: Benitez gewann 2005 die Champions League

Unter der Leitung des Spaniers holte der LFC 2005 die Champions League sowie 2006 den FA Cup und den UEFA Supercup.

Dabei sah Carragher eine Verpflichtung Benitez' zunächst "ziemlich weit weg", allerdings sei er davon ausgegangen, dass der heute 59-Jährige den Zuschlag erhalten würde, da er "zurückhaltender" gewesen sei.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten