logo
My Profile

Real Madrid: Vinicius erklärt die Tränen nach seinem Tor gegen Osasuna

Thu 26 September 2019 | 6:57

Real Madrids Angreifer Vinicius erklärt den emotionalen Moment nach seinem Führungstor für die Königlichen im Spiel gegen Osasuna.

Angreifer Vinicius Junior von Real Madrid hat nach dem Schlusspfiff erklärt, warum er von den Tränen übermannt wurde. "Ich habe geweint, weil ich nach meiner Verletzung eine schwere Zeit durchgemacht habe. Ich habe lange gebraucht, um wieder so zu spielen wie früher. Ich war nicht mehr so glücklich wie noch in der vergangenen Saison", sagte er gemäß Real Total.

Der 19-Jährige beendete am Mittwochenabend sehenswert seine seit Februar anhaltende Torflaute. So lange habe er noch nie auf ein Tor warten müssen, meinte er: "Das Bernabeu hat gepfiffen, weil ich meinen Job nicht gut gemacht habe. Das habe ich verstanden. Nun bin ich entspannter. Dass es vor dem Derby ist, ist umso besser."

Real Madrid: Vinicius führt Real an Tabellenspitze

Vinicius hatte sich im März am Außenband verletzt und kam erst im letzten Saisonspiel 2018/19 wieder von Beginn an zum Einsatz. In dieser Saison stand er in fünf von sechs Ligaspielen für die Königlichen auf dem Feld.

Real Madrid übernahm dank des Dreiers und dem die Tabellenführung. Am Samstag treffen Vinicius und Co. im Derby auf Atletico Madrid (21 Uhr im LIVE-TICKER ).


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten