logo
My Profile

Samuel Eto'o über Xavi: "Wenn er nicht irgendwann Barca trainiert, töte ich ihn"

Wed 18 September 2019 | 19:47

Fünf Jahre lang spielte Samuel Eto'o an Xavis Seite für Barca. Nun erwartet er eine große Trainerkarriere von seinem Ex-Mitspieler.

Der frühere Weltklassestürmer Samuel Eto'o hat Barcelona-Legende Xavi in die Pflicht genommen, eine große Trainerkarriere einzuschlagen. Der Kameruner und der Spanier spielten von 2004 bis 2009 gemeinsam für die Katalanen und gewannen zweimal Seite an Seite die Champions League.

"Er ist der verdammte Boss in Katar und in Spanien", sagte Eto'o bei Cadena SER über Xavi, der im Sommer seine aktive Karriere beendete und bei Katar-Klub Al Sadd auf die Trainerbank wechselte. "Wenn er nicht irgendwann einmal Barca trainiert, dann töte ich ihn", so Eto'o scherzhaft weiter.

Xavi absolvierte 769 Pflichtspiele für Barca

. Zuletzt spielte Eto'o, der neben Barca unter anderem auch bei Inter Mailand und dem FC Chelsea aktiv war, bei Qatar SC.

Xavi kickte bereits in der Jugend für Barca und schaffte es aus der berühmten Nachwuchsschmiede La Masia zu den Profis. Für die erste Mannschaft der Blaugrana absolvierte der 39-Jährige insgesamt 769 Pflichtspiele (85 Tore), gewann viermal die Champions League und wurde achtmal spanischer Meister. 2015 war er von Barca zu Al Sadd gewechselt.

Dort hat er als Trainer in sechs Pflichtspielen bisher vier Siege gefeiert.


source: SportMob