logo
My Profile

Santos-Präsident bestätigt Kontakt zu Juventus wegen Offensivtalent Kaio Jorge

Sat 21 March 2020 | 16:04

Der Santos-Präsident zeigt sich bei Kaio Jorge ab einer Summe von 30 Millionen Euro gesprächsbereit. Insbesondere Juventus sei am Talent interessiert.

Der Präsident des FC Santos, Jose Carlos Peres, hat in einem Interview mit calciomercato.com bestätigt, sich mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin in Gesprächen über den 18-jährigen Mittelstürmer Kaio Jorge zu befinden: "Sie haben nach ihm gefragt, aber noch keine formellen Angebote gemacht."

Für die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 75 Millionen Euro könne der brasilianische U17-Nationalspieler den Verein verlassen. Peres betonte allerdings: "Wir sind offen für Verhandlungen. Wir haben eher über 30 Millionen Euro gesprochen, aber nicht nur mit Juventus."

Santos-Präsident Jose Carlos Peres über umworbenes Talent Kaio Jorge: "Dann behalten wir ihn"

Interessierte Vereine müssten demnach ein ähnlich dotiertes Angebot abgeben, um in Verhandlungen mit Santos treten zu können: "Es ist kein Geheimnis, dass Kaio Jorge gefragt ist, aber wenn wir die Angebote, die ich für angemessen halte, nicht bis zu einem bestimmten Termin erhalten, werden wir ihn bis zum Ende der Saison behalten", machte Peres deutlich.

Neben Juventus soll der Angreifer noch bei anderen Vereinen aus der Serie A auf dem Zettel stehen. "Zwei weitere italienische Vereine befassen sich intensiv mit ihm, auch ein französischer Verein ist interessiert. Da diese Geschichten aber nicht in den Zeitungen standen, werde ich keine Namen nennen", so der Santos-Präsident.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten