logo
My Profile

BVB: Job-Garantie für Lucien Favre wohl nur bei Meisterschaft - vier Kandidaten auf die mögliche Nachfolge

Wed 18 March 2020 | 9:50

Favre spielt mit dem BVB aktuell seine zweite Saison. Titel hat er bislang keine geholt. Angeblich soll sein Job nun von der Meisterschaft abhängen.

Vizemeister Borussia Dortmund und Cheftrainer Lucien Favre könnten bei einem erneuten Verpassen der Meisterschaft am Ende der Saison getrennte Wege gehen. Wie die Sport Bild berichtet, ist der Verbleib des Schweizers eng an das Abschneiden in der Liga geknüpft.

Sollte der BVB den Titel verpassen, bringt das Blatt vier Kandidaten als Nachfolger ins Spiel. Neben den auch beim FC Bayern München gehandelten Erik ten Hag (Ajax Amsterdam) und Mauricio Pochettino (ehemals Tottenham), könnten auch Leipzig-Coach Julian Nagelsmann sowie der ehemalige Bayern-Trainer Niko Kovac den 62-Jährigen beerben.

Bundesliga: BVB liegt aktuell vier Punkte hinter dem FC Bayern

An Nagelsmann bekundeten die Schwarz-Gelben in der Vergangenheit bereits Interesse, ein Wechsel des ehemaligen Hoffenheim-Übungsleiters allerdings scheiterte im Sommer 2018.

In der vergangenen Saison verspielten die Dortmunder die deutsche Meisterschaft nach einem zwischenzeitlichen Vorsprung von neun Punkten.

Aktuell rangiert der BVB mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus München auf Rang zwei der Bundesligatabelle. Sowohl in der Champions League als auch im DFB-Pokal war hingegen bereits im Achtelfinale Schluss.

Favres Vertrag bei der Borussia läuft noch bis 2021.


source: SportMob