logo
My Profile

FC Bayern München: Zwei weitere Top-Klubs wollen angeblich Leroy Sane

Wed 18 March 2020 | 9:32

Die Personalie Sane ist beim FCB weiterhin Thema. Nun soll ein Treffen zwischen den Münchnern und Sanes Berateragentur stattgefunden haben.

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat offenbar vergangene Woche ein Geheimtreffen bezüglich der Personalie Leroy Sane organisiert. Nach Informationen der Bild und Sport Bild traf sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic mit Spielerberater Fali Ramadi und Geschäftsführer Damir Smoljan von der Berateragentur LIAN. Sie vertritt seit einigen Wochen auch Sane.

Grund für das Gespräch: Laut Sport Bild zeigen zwei weitere, nicht namentlich genannte Top-Klubs Interesse an dem deutschen Nationalspieler von Manchester City. Mit diesem Treffen wollten die Münchner die Verhandlungen um den 24-Jährigen hinter den Kulissen vorantreiben. Im Gespräch ist demnach ein Fünfjahresvertrag zu Top-Konditionen.

FC Bayern München: Platzt Sane-Deal wegen Corona?

Jüngst hieß es noch, dass eine mögliche Verpflichtung des Flügelspielers an der aktuellen Corona-Krise scheitern könnte, weil man FC Bayern nicht einschätzen könne, ob Sane nach seiner schweren Knieblessur wieder zu alter Stärke findet. 

Sane hat nach seiner Verletzung bislang keinen Einsatz bei den City-Profis absolviert. Wann er wieder für das Team von Pep Guardiola auflaufen kann, lässt sich angesichts der aktuellen Pause im Spielbetrieb noch nicht absehen.

Der Vertrag des ehemaligen Schalkers in Manchester läuft noch bis 2021. Während das Interesse des FCB seit dem vergangenen Sommer bekannt ist, will City nach wie vor mit Sane verlängern.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten