logo

EM 2020: UEFA verschiebt die Endrunde wegen des Coronavirus

Tue 17 March 2020 | 13:23

Überraschend kommt es nach den Entwicklungen der letzten Tage nicht mehr: Die EURO 2020 wird in diesem Sommer nicht stattfinden.

Die Endrunde der Europameisterschaft 2020 wird wegen der Auswirkungen der Coronakrise nicht wie geplant in diesem Sommer stattfinden, sondern um ein Jahr verschoben. Das teilte der norwegische Verband (NFF) am Dienstag mit.

In einem Tweet des NFF heißt es, das Turnier solle nun im Sommer 2021 vom 11. Juni bis zum 11. Juli ausgetragen werden. Eigentlich sollte die EM vom 12. Juni bis 12. Juli dieses Jahres steigen. Mehrere Länder waren dabei als Austragungsorte vorgesehen.

Coronakrise zwingt die UEFA zur Verschiebung der EM 2020

Die Entscheidung zur Verschiebung wurde während einer Notfallsitzung, die per Videokonferenz mit Mitgliedern der Klubvereinigung ECA sowie weiteren Vertretern von UEFA-Verbänden und der Spielergewerkschaft FIFPro abgehalten wurde, getroffen.

Eine Verschiebung der EM-Endrunde soll vornehmlich das Ziel haben, dass die aktuell wegen der Corona-Pandemie pausierenden Ligen und Wettbewerbe ihre Saisons in diesem Jahr beenden können.

Die Ligen sollen nach Informationen von Goal und SPOX bis zum 30. Juni ihre letzten Spieltage absolviert haben. Auch das Champions-League-Finale soll bis Ende Juni über die Bühne gehen, und die Länderspielpause aus dem März wird im Juni nachgeholt.

Das Finale der UEFA Nations League wird vom Sommer 2021 in den September verlegt.


source: SportMob

DISCLAIMER! Sportmob does not claim ownership of any of the pictures posted on this website. Again, we do not host pictures or videos ourselves. Our authors merely link to the rightful owner. Lastly, Sportmob have carefully considered and reviewed all of its content. Despite that, it is possible that some information might be out-dated or incomplete.