logo
My Profile

Ole Gunnar Solskjaer: "Sie können davon ausgehen, dass Paul Pogba nächste Saison bei Manchester United spielt"

Thu 12 March 2020 | 21:58

Manchester Uniteds französischer Mittelfeldstar Paul Pogba ist angeblich wechselwillig. Sein Trainer aber plant auch 2020/21 mit ihm.

Pogba wollte United bereits im vergangenen Sommer verlassen, sein Landsmann Zinedine Zidane lockte ihn zu Real Madrid. Ein Transfer kam allerdings nicht zustande. Angeblich besteht das Interesse des spanischen Rekordmeisters weiterhin und auch Pogbas Ex-Verein Juventus Turin soll sich mit einer Rückholaktion des 26-Jährigen beschäftigen.

Paul Pogba kehrte von Juventus Turin zu Manchester United zurück

Pogba selbst äußert sich öffentlich aktuell nicht zu seiner Zukunft. Dafür aber legt sein Berater Mino Raiola immer wieder Störfeuer und vor wenigen Wochen erklärte Pogbas Bruder Matias, es wisse "jeder", dass der Mittelfeldstar die Red Devils verlassen wolle.

Hartnäckige Verletzungsprobleme sorgen in dieser Saison dafür, dass Pogba kaum für United zum Einsatz kam. Er lief in nur sieben Premier-League-Spielen auf (zwei Assists) und seit Ende Dezember pausiert er wegen Sprunggelenksproblemen. Ohne Pogba blieb United zuletzt in elf Pflichtspielen ungeschlagen.

2016 war Pogba für die damalige Weltrekordablöse in Höhe von 105 Millionen Euro von Juve zurück nach Manchester gewechselt. Im Falle eines Transfers in diesem Sommer erhofft sich United nach Informationen von Goal und SPOX eine Ablöse zwischen 150 und 180 Millionen Euro.


source: SportMob