logo
My Profile

Real Madrid stellt Spieler nach positivem Test bei Real-Basketballer in Quarantäne

Thu 12 March 2020 | 16:08

Ein Basketball-Profi von Real Madrid wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das hat direkte Auswirkungen auf Karim Benzema und Co.

Real Madrid stellt seine Spieler und alle Mitarbeiter des Klubs unter Quarantäne, da ein Profi der Basketball-Mannschaft der Königlichen positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das gab Real am Donnerstagmittag offiziell bekannt.

Da die Fußballer um Toni Kroos und Co. und die Basketballer auf dem gleichen Gelände in "Ciudad Real Madrid" trainieren, sah sich der Klub zu dieser Maßnahme gezwungen. "Uns wurde empfohlen, sowohl die Basketballer als auch die Fußballer unter Quarantäne zu stellen", teilte Real mit. Das Trainingszentrum wurde zudem geschlossen.

Real Madrid unter Quarantäne: CL-Rückspiel muss wohl abgesagt werden

Als Reaktion darauf kündigte die spanische Liga an, vorerst den Spielbetrieb auszusetzen. Mindestens die beiden kommenden Spieltage in LaLiga werden komplett abgesagt. In zwei Wochen wolle man die Situation dann neu bewerten.

Damit steht auch die Champions League vor großen Problemen: Real sollte am Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel bei Manchester City antreten, die Austragung ist erst einmal verschoben worden, wie die Engländer am Donnerstagnachmittag bestätigten. Ähnliches gilt bereits für die Begegnung zwischen Juventus Turin und Olympique Lyon am gleichen Tag. Auch Juve-Verteidiger Daniele Rugani ist positiv getestet worden.

Spanien ist nach Italien die zweite große Fußball-Liga, in der vorerst keine Spiele mehr stattfinden. Vorausgegangen war ein Treffen des nationalen Verbandes und der spanischen Spieler-Gewerkschaft AFE. "Angesichts der Umstände bei Real und möglichen positiven Tests bei Spielern anderer Klubs sieht sich die Liga zu diesem Schritt gezwungen", hieß es. Real hatte noch am Sonntag bei Betis Sevilla (1:2) gespielt.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten