logo
My Profile

Bericht: FC Bayern München zweifelt an Transfer von Leroy Sane

Mon 09 March 2020 | 7:21

Die Spekulationen rund um die Zukunft von Leroy Sane reißen nicht ab. Nun könnte der vielerorts kolportierte Bayern-Transfer auf der Kippe stehen.

Schon seit vergangenem Jahr ist das große Interesse des FC Bayern an Leroy Sane bekannt. Doch nun scheint der Rekordmeister ernsthaft ins Grübeln zu kommen, was einen Kauf des deutschen Nationalspielers von Manchester City betrifft.

Wie der kicker berichtet, prüfe der Klub zwar weiterhin einen Transfer des deutschen Nationalspielers, sicher sei man sich aber nicht mehr.

FC Bayern: Kommen Upamecano und Havertz im Sommer?

Das Blatt führt an, dass man sich eventuell aus finanziellen Erwägungen anders orientieren wolle, zumal auf anderen Baustellen eher der Schuh drücke. Wichtiger sei den Münchnern vor allem ein Innenverteidiger, der vorwiegend den rechten Fuß benutze. Genannt wird wie schon zuvor Dayot Upamecano von RB Leipzig, für den eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro fällig wäre.

Zudem soll auch weiterhin ein Transfer von Offensivmann Kai Havertz fürs Zentrum vorgesehen sein - als Coutinho-Nachfolger und Mann für die Zukunft. Doch auch ein solcher Transfer wäre kostspielig. Gerüchten zufolge soll Bayer Leverkusen eine Ablöse im Bereich von 130 Millionen Euro anpeilen.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten