logo
My Profile

RB Leipzigs Julian Nagelsmann schickt Pep Guardiola Spielszenen aufs Handy

Wed 26 February 2020 | 15:39

Einst bezeichnete Nagelsmann Guardiola als sein Vorbild. Der RB-Coach bespricht auch gerne taktische Aspekte mit dem Spanier.

Trainer Julian Nagelsmann von Bundesligist RB Leipzig hat verraten, dass er sich mit Manchester Citys Coach Pep Guardiola über taktische Details austauscht. "Pep [Guardiola, Anm. d. Red.] ist der Einzige, den ich auch mal inhaltlich fragen kann, wie er etwas sieht", erklärte der 32-Jährige im Gespräch mit der Sport Bild.

Der Übungsleiter der Sachsen schickt dann auch gerne Sequenzen an den Katalanen und fragt ihn um Rat. "Ich rufe Pep nicht an, um zu fragen, was ich gegen Bayern machen soll", berichtete Nagelsmann und ergänzte: "Ich schicke ihm aber schon mal Spielszenen von uns als Video aufs Handy und sage ihm meinen Lösungsansatz." Der ehemalige Barca-Trainer antworte ehrlich und die beiden diskutierten im Anschluss. 

Julian Nagelsmann: Pep Guardiola als Vorbild

Solch ehrliche Kommunikation finde man "sehr selten, und das ist sehr viel wert", betonte Nagelsmann: "Gerade bei Pep, weil er offensiv so viele Dinge anders macht, als es klassisch gelöst werden müsste."

Für den Fußballlehrer des Tabellenzweiten der Bundesliga entwickelte sich Guardiola zu dessen Barcelona-Zeiten zum Vorbild. "Mein Vorbild ist der Pep Guardiola aus Barcelona“, schwärmte der Ex-Hoffenheimer im Oktober vergangenen Jahres. Er habe immer die Arbeit Guardiolas beobachtet, "besonders, wie sich sein Team in Sekundenbruchteilen nach dem Ballgewinn nach vorne bewegt. Er hat sich damals einen Namen gemacht, der Johan Cruyff würdig ist. Nur wenige Teams haben es geschafft, das Ballbesitzspiel so gut zu meistern, indem sie so hoch gespielt haben.“

Nagelsmann ist seit Beginn der laufenden Saison bei den Sachsen im Amt. Dort läuft sein Vertrag bis 2023.


source: SportMob