logo

FC Bayern: Thomas Helmer rät zur Verpflichtung von Timo Werner als Lewandowski-Alternative

Sat 08 February 2020 | 14:41

Ex-FCB-Profi Thomas Helmer rät dem FC Bayern München zu einer Verpflichtung von Timo Werner, um Robert Lewandowski zu entlasten.

Der frühere FCB-Profi Thomas Helmer hat dem FC Bayern München zu einer Verpflichtung von RB Leipzigs Timo Werner geraten und ist der Meinung, dass der schnelle Stürmer sehr gut ins System von Trainer Hansi Flick passen würde.

"Natürlich passt er da rein. Ein Ratschlag: Die Bayern müssen sich von der Lewandowski-Abhängigkeit lösen. Wenn er in einem Tief ist oder sich verletzt, was machen die Bayern dann?", so Helmer bei t-online.

Deutsche Meisterschaft: BVB für Helmer stärkster Bayern-Konkurrent

Derzeit habe man beim deutschen Rekordmeister laut Helmer zu wenige Spieler, um international vorne mit dabei zu sein. "Wenn du die Champions League gewinnen willst, musst du besser besetzt sein", bekräftigte der 54-Jährige.

Die Bayern treffen am Sonntagabend (18 Uhr) im direkten Duell auf Leipzig und Werner. "Wenn Leipzig verliert, wird es verdammt schwer mit der Meisterschaft", weiß auch Helmer, der Borussia Dortmund ohnehin stärker einschätzt. "Die Dortmunder sind für mich tatsächlich insgesamt momentan der stärkste Konkurrent - aber die spielen in Leverkusen. Bayern kann der große Gewinner des Spieltags werden", so der frühere deutsche Nationalspieler.


source: SportMob

DISCLAIMER! Sportmob does not claim ownership of any of the pictures posted on this website. Again, we do not host pictures or videos ourselves. Our authors merely link to the rightful owner. Lastly, Sportmob have carefully considered and reviewed all of its content. Despite that, it is possible that some information might be out-dated or incomplete.