logo

Lukas Podolski kontert Leverkusen-Boss Fernando Carro: "Schwachsinn am Werk"

Mon 03 February 2020 | 11:31

Leverkusen-Boss Fernando Carro hatte sich wegen eines Talent-Wechsels zuletzt abfällig über Köln geäußert. Podolski setzt zur Retourkutsche an.

Lukas Podolski hat den Seitenhieb von Bayer Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro gegen den 1. FC Köln gekontert. Der Bayer-Boss verbreite "viel warme Luft".

Der 1. FC Köln will künftig mit Klub-Idol Lukas Podolski zusammenarbeiten. Schon tritt der Weltmeister von 2014 als Kölner Abteilung Attacke auf.

Podolski kontert: "Carro weiß seit dem letzten Derby, dass in Köln Fußball gespielt wird"

Der Auslöser: Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro sagte im Zuge des umstrittenen Wechsels des 16-jährigen Florian Wirtz vom FC zuz Bayer: "Es gibt Vereine wie Atletico Madrid, die kommen in der Champions League zu uns und wissen gar nicht, dass in Köln auch Fußball gespielt wird."

Podolski antwortete nun via Twitter: "Schwachsinn am Werk. Egal ob Mailand oder Atletico Madrid - Hauptsache, Senor Carro weiß seit dem letzten Derby, dass in Köln Fußball gespielt wird. Viel warme Luft unterm Bayer-Kreuz!"

Das letzte Derby fand am 14. Dezember in Köln statt. Die Geißböcke gewannen gegen Bayer mit 2:0.


source: SportMob

DISCLAIMER! Sportmob does not claim ownership of any of the pictures posted on this website. Again, we do not host pictures or videos ourselves. Our authors merely link to the rightful owner. Lastly, Sportmob have carefully considered and reviewed all of it's content. Despite that, it is possible that some information might be out-dated or incomplete.