logo

Rafael van der Vaart über Atletico-Juwel Joao Felix: "Er ist beim falschen Verein"

Mon 03 February 2020 | 12:26

Bei Atletico Madrid kann Youngster Joao Felix bislang nicht die Erwartungen erfüllen. Ex-Profi van der Vaart hat eine Erklärung dafür.

Ex-Bundesliga-Profi Rafael van der Vaart sieht die Gründe für die durchwachsene erste Saison von Joao Felix bei Atletico Madrid beim Verein und seinem Trainer. "Joao Felix ist ein guter Spieler, aber er spielt beim falschen Verein", wird der 36-Jährige in der spanischen Sportzeitung As zitiert.

Trainer Diego Simeone trägt seiner Meinung nach ebenfalls eine Mitschuld: "Atletico spielt sehr kompakt, mit starkem Fokus auf gute Defensivarbeit und Konter", sagte er. Dies würde nicht zum Spielstil des 20-Jährigen passen.

Van der Vaart: "Atletico versucht überhaupt nicht, Fußball zu spielen"

Atletico würde "überhaupt nicht versuchen, Fußball zu spielen", betonte der ehemalige Real-Profi und fügte an: "Als sie Felix verpflichtet haben, hatte ich das Gefühl, dass Simeone versuchen würde, einen anderen Stil spielen zu lassen, aber das ist überhaupt nicht der Fall."

Felix wechselte zu Beginn der laufenden Spielzeit für die Mega-Summe in Höhe von 126 Millionen Euro vom portugiesischen Traditionsverein Benfica zu den Rojiblancos. Beim Tabellensechsten der spanischen Liga absolvierte der Portugiese bislang 24 Pflichtspiele und erzielte vier Tore.

Der Golden Boy von 2019 ist noch bis 2026 an die Colchoneros gebunden.


source: SportMob

DISCLAIMER! Sportmob does not claim ownership of any of the pictures posted on this website. Again, we do not host pictures or videos ourselves. Our authors merely link to the rightful owner. Lastly, Sportmob have carefully considered and reviewed all of its content. Despite that, it is possible that some information might be out-dated or incomplete.

Ähnliche Neuigkeiten
Folgen Sie den neuesten persischen Fußballnachrichten