logo
My Profile

Scheiterte Edinson Cavanis Transfer zu Atletico an Geldgier? Sein Berater wehrt sich

Sun 02 February 2020 | 9:16

Auf der Zielgeraden kollabierte der Wechsel Edinson Cavanis nach Madrid. Sein Bruder und Berater wehrt sich gegen die Vorwürfe des Atleti-Bosses.

Atletico-Präsident Enrique Cerezo deutete dies ebenfalls an. Er nannte den Namen des Beraters nicht, sprach aber von "empörenden" Forderungen eines "Freundes oder Verwandten" des Uruguayers. Eine Behauptung, welcher der Agent nun deutlich entgegentrat.

Berater: "Wäre es ums Geld gegangen, wäre Cavani nach Manchester oder Chelsea gewechselt"

Guglielmone sagte bei La Cadena SER : "Wer ist Enrique Cerezo? Ich habe ihn in keiner Verhandlungsrunde gesehen. Atletico muss seinen Fans eine Erklärung liefern, warum der Transfer nicht geklappt hat. Glauben sie etwa, nachdem Cavani einen Monat lang für PSG nicht zum Einsatz kam, gehe ich hin und fordere eine Provision damit Edis Traum vom Spielen für Atletico platzt?"

Stattdessen stellte der Berater des umworbenen Torjägers klar: "Wenn es um das Geld gegangen wäre, wäre Edi nach England zu Manchester United oder Chelsea gewechselt."

PSG-Rekordtorjäger Cavani, der seinen Platz beim französischen Top-Klub an Mauro Icardi verloren hat, steht in Paris noch bis zum Sommer unter Vertrag. Ein ablösefreier Wechsel ist wahrscheinlich.

Atletico Madrid: Yannick Carrasco statt Edinson Cavani

Neben den genannten Klubs aus England , denkt auch David Beckhams neue MLS-Franchise Inter Miami über eine Verpflichtung des Angreifers nach.

Atletico reagierte dagegen auf den gescheiterten Cavani-Wechsel mit der Verpflichtung von Yannick Carrasco, der am Deadline Day von Dalian Yifang ausgeliehen wurde.


source: SportMob