logo

PSG: Willy Sagnol kritisiert NBA-Ausflug von Neymar, Kylian Mbappe und Co.

Sun 26 January 2020 | 17:47

Als die NBA am Freitag in Paris gastierte, wollten sich die PSG-Stars das nicht entgehen lassen. Sagnol hält den Ausflug jedoch für unprofessionell.

Neymar, Kylian Mbappe und weitere Stars von Paris Saint-Germain müssen Kritik von Ex-Bayern-Star Willy Sagnol einstecken, nachdem sie am späten Freitagabend das NBA Paris Game zwischen den Milwaukee Bucks und den Charlotte Hornets besuchten.  

Sagnol hält den Besuch des Basketballspiels nur zwei Tage vor dem Ligaspiel gegen OSC Lille (Sonntag, ab 21 Uhr live auf DAZN) für unprofessionell. Im Interview mit dem französischen Radiosender RMC erklärte der Vize-Weltmeister von 2006: "Das erste, was ein Top-Athlet tun muss, ist schlafen."

Willy Sagnol kritisiert Unprofessionalität der PSG-Stars: "Erwarte nichts Übermenschliches"

Dabei sei der NBA-Ausflug, an dem auch Thiago Silva, Marco Verratti und Mauro Icardi teilnahmen, kein Einzellfall.  "Sie haben das Recht, zu tun, was sie wollen, aber das läuft schon sieben Jahre so und Leute wie Verratti können gerade einmal eine Stunde spielen", bemängelte Sagnol.

Der mittlerweile 42-Jährige führte aus: "Wir hatten letztes Jahr die gleiche Debatte. Ich möchte sie nicht einsperren. Ich möchte nur, dass sie irgendwann sagen: 'Fußball ist meine Arbeit, mein Werkzeug ist mein Körper.' Und wenn ich sie auffordere, bestimmte Dinge zu tun, erwarte ich nichts Übermenschliches."

Die Vorwürfe des ehemaligen französischen Nationalspielers folgen auf einen Bericht der französischen L’Equipe, der aufzeigt, dass PSG der Klub mit den meisten Muskelverletzungen in der Ligue 1 ist. Als mögliche Gründe führten Experten der Fachzeitung unzureichenden Schlaf an.


source: SportMob