logo

Bericht: Die Roma und der FC Barcelona verhandeln wegen Carles Perez

Sat 25 January 2020 | 13:52

Erst im letzten Jahr schaffte Carles Perez den Durchbruch in den Profikader des FC Barcelona. Nun könnte er die Katalanen Richtung Rom verlassen.

Die AS Rom steht offenbar in Verhandlungen mit dem FC Barcelona wegen eines Transfers von Flügelspieler Carles Perez. Wie die Mundo Deportivo berichtet, soll der Spanier zunächst leihweise nach Rom kommen. Zudem könnte sich der Serie-A-Klub eine Kaufoption sichern. Einzig Barcas Forderung nach einer Rückkaufoption soll dem Deal derzeit noch im Weg stehen.

Erst im vergangenen Sommer verlängerte Perez seinen Vertrag bei Barca bis 2022, unter dem neuen Trainer Quique Setien spielt er jedoch weiterhin keine große Rolle. Laut der Marca sollen die Katalanen deshalb in der laufenden Transferperiode einen Abgang des 21-Jährigen forcieren. Im Gegenzug könnte laut dem Bericht der spanische Nationalstürmer Rodrigo vom FC Valencia als Perez-Ersatz nach Barcelona kommen.

FC Barcelona: Kommt Rodrigo aus Valencia

Perez spielte bereits seit der U17 für die Blaugrana und schaffte im vergangenen Sommer den Durchbruch in den Profikader. In der laufenden Saison kommt Rechtsaußen auf vier Torbeteiligungen in zehn LaLiga-Einsätzen.

Die Roma ist wegen der schweren Knieverletzung von Nicolo Zaniolo auf der Suche nach einer neuen Kraft für die Offensive.


source: SportMob
Stichworte:
#Transfer