logo

Fabinho: Möglicher Transfer von Kylian Mbappe "würde Liverpool Kopfschmerzen bereiten"

Sat 25 January 2020 | 12:52

Neben Real Madrid wird auch Liverpool immer wieder mit Kylian Mbappe in Verbindung gebracht. Fabinho sieht den möglichen Transfer jedoch kritisch.

Bereits seit einiger Zeit wird der FC Liverpool mit PSG-Star Kylian Mbappe in Verbindung gebracht. Mittelfeldspieler Fabinho, der einst in Monaco an der Seite Mbappes spielte, ist sich jedoch nicht sich, ob eine Verpflichtung des Franzosen den Reds gut täte.

So sei die Sturmreihe beim LFC mit Mohamed Salah, Sadio Mane und Roberto Firmino derzeit so gut aufgestellt, dass Mbappe Jürgen Klopp in Verlegenheit bringen könnte. "Im Moment würde es Liverpool Kopfschmerzen bereiten, wenn wir ihn hätten, weil unser Angriffstrio sehr gut ist“, erklärte der Brasilianer in einem Interview mit SPORTbible.

Fabinho vom FC Liverpool: PSG-Star Kylian Mbappe "bereits einer der besten Spieler der Welt" 

Fabinho ist sich jedoch trotzdem sicher, dass Mbappe eine große Verstärkung für den Champions-League-Sieger darstellen würde. "Ich kenne Mbappes Qualität, er ist bereits einer der besten Spieler der Welt, also würde er offensichtlich jede Mannschaft verbessern", betonte der 26-Jährige, stellte aber klar: "Im Moment spielt er für Paris Saint-Germain und wir müssen das respektieren."

Fabinho ist nicht der einzige, der einen möglichen Transfer von Mbappe an die Merseyside kritisch sieht. So riet zuletzt auch Ex-LFC-Star Steve McManaman von einer Verpflichtung des Weltmeisters von 2018 ab. Demnach ginge man mit der kolportierten Ablöse von knapp 300 Millionen Euro ein zu hohes Risiko ein.

Zudem teilte McManaman Fabinhos Bedenken bezüglich des derzeitigen Offensivtrios. Auch Trainer Jürgen Klopp betonte zuletzt, dass Liverpool nicht die nötige Finanzkraft habe, um eine Verpflichtung Mbappes zu stemmen.


source: SportMob