logo
My Profile

AS Monaco: Radamel Falcao prüft Angebote für Sommerabgang

Sun 04 August 2019 | 14:15

Falcao könnte Monaco wohl in diesem Sommer verlassen. Der Stürmer hat im Fürstentum nur noch ein Jahr Vertrag und wird diesen nicht verlängern.

Torjäger Radamel Falcao steht bei der AS Monaco offenbar vor dem Abgang. Das erklärte der Kolumbianer am Samstag im Rahmen des Testspiels der Monegassen gegen Sampdoria Genua. "Die Wahrheit ist, dass ich noch ein Jahr Vertrag habe und der Verein mir keine Verlängerung angeboten hat", so der Stürmer.

Falcao führte fort: "Ich studiere die Angebote, die mir gemacht wurden. Das sind gute Gelegenheiten für meine Karriere." Er müsse "an seine Familie denken", betonte der 33-Jährige, der offensichtlichen einen langfristigen, neuen Vertrag anstrebt.

AS Monaco: Valencia und Galatasaray an Radamel Falcao dran

. Monaco hatte zuletzt jedoch bekräftigt, Falcao nur bei einem außergewöhnlichen Angebot ziehen lassen zu wollen. Der Rechtsfuß geht trotzdem davon aus, dass der Klub aus dem Fürstentum seinen Wechselwunsch nachvollziehen kann.

"Ich stehe nur noch ein Jahr lang unter Vertrag und es ist kompliziert für einen Spieler in meinem Alter", sagte der Angreifer und fügte hinzu: "Ich denke, der Klub versteht meinen Wunsch, meiner Familie etwas Frieden für die Zukunft zu geben."

2013 wechselte Falcao für rund 43 Millionen Euro Ablöse von Atletico Madrid ins Fürstentum. Während seiner Zeit bei den Monegassen verbrachte der Stürmer zwei Jahre auf Leihbasis bei Manchester United und dem FC Chelsea. In der abgelaufenen Saison kam Falcao auf 15 Tore in 33 Ligue-1-Spielen.


source: SportMob
Ähnliche Neuigkeiten