logo
My Profile

BVB: Erling Haaland stellt Bundesligarekord bei Debüt für Borussia Dortmund auf

Sat 18 January 2020 | 17:37

Stürmer Erling Haaland holte sich bei seinem Bundesliga-Debüt für den BVB durch seinen Dreierpack direkt einen Rekord.

Angreifer Erling Haaland hat beim 5:3-Sieg von Borussia Dortmund beim FC Augsburg einen neuen Bundesligarekord aufgestellt. Der Winterneuzugang vom FC Salzburg avancierte bei seinem Debüt für die Schwarz-Gelben zum jüngsten Spieler der Ligageschichte, der bei seinem ersten Einsatz für einen Klub drei Tore erzielen konnte.

Mit seinen 19 Jahren, 5 Monaten und 28 Tagen löste er den bisherigen Rekordhalter Martin Fenin ab, der diese Marke am 2. Februar 2008 mit seinem Hattrick für Eintracht Frankfurt beim 3:0-Sieg gegen Hertha BSC aufgestellt hatte.

BVB: Haaland auf den Spuren von Pierre-Emerick Aubameyang

Haaland weckte damit Erinnerungen an einen anderen Dortmunder Torjäger: Pierre-Emerick Aubameyang hatte am 10. August 2013 ebenfalls in Augsburg mit drei Toren sein Debüt gegeben.

Doch Haaland war nicht nur der jüngste Dreierpack bei seinem Debüt, sondern auch der schnellste. Vor dem 19-jährigen Norweger hatten schon sechs andere Spieler ihre Bundesliga-Karriere mit drei Toren im ersten Spiel. Haaland brauchte dafür nur 23 Minuten.

Die Dreierpacker beim Bundesliga-Debüt im Überblick:

Erling Haaland (Borussia Dortmund) am 18.1.2019 in 23 Minuten Hermann Ohlicher (VfB Stuttgart) am 11.8.1973 in 62 Minuten Olaf Marschall (Dynamo Dresden) am 7.8.1993 in 69 Minuten Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) am 10.8.2013 in 79 Minuten Adhemar (VfB Stuttgart) am 3.2.2001 in 79 Minuten Engelbert Kraus (1860 München) am 9.11.1963 in 87 Minuten Martin Fenin (Eintracht Frankfurt) am 2.2.2008 in 90 Minuten  


source: SportMob