logo
My Profile

Franck Ribery zu Eintracht Frankfurt? Verantwortliche zurückhaltend

Mon 29 July 2019 | 6:27

Noch hat Ribery nach seinem Bayern-Abschied keinen neuen Arbeitgeber gefunden. Bei Eintracht Frankfurt müsste er Abstriche machen.

Franck Ribery soll eine Anfrage von Eintracht Frankfurt vorliegen. Eine Unterschrift des Franzosen scheint zum aktuellen Zeitpunkt allerdings unwahrscheinlich, Verantwortliche des Vereins haben die Gerüchte abgestritten.

Wie die Bild berichtet, hat sich Frankfurt bei Riberys Berater Alain Migliaccio erkundigt, ob der 36-Jährige bereit wäre, einen stark leistungsbezogenen Vertrag bis 2020 zu unterschreiben. Der Klub kann sich den Flügelspieler wohl trotz gehobenen Alters und fehlender Ablöse nur bedingt leisten.

Ribery über Zukunft: "Werde mich bald entscheiden"

"Ich habe viele Angebote und bin immer noch heiß auf Fußball. Ich spiele weiter, werde mich jetzt bald entscheiden", sagte Ribery zur Bild. Gegenüber der Tageszeitung dementierten nicht namentlich genannte Verantwortliche der Eintracht allerdings Kontakt zum Franzosen.

Die französische Sport-Zeitung L'Equipe hatte zuletzt berichtet, dass Ribery ein Angebot der AS Monaco abgelehnt habe. Er wolle in der Ligue 1 nicht gegen Ex-Klub Olympique Marseille spielen. Gleiches gilt offenbar auch für den FC Bayern in der Bundesliga.

Entsprechend käme wohl eher ein Wechsel ins Ausland in Frage: Klubs aus Katar und Saudi Arabien sollen ebenso interessiert sein wie der FC Arsenal und der AC Florenz. Aber Ribery soll auch nach einer Lösung suchen, die seiner Familie entgegenkommt. 


source: SportMob